Meine Zeit - Auszeit

Entspannung zum Wohlfühlen


Es müssen nicht immer Hintergründe vorliegen, um Kindern solche Entspannungsmomente anzubieten. Alle Kinder lieben es zu spielen, Geschichten zu hören und miteinander gemeinsam etwas zu erleben. Und doch profitieren sie für ihren weiteren Lebensweg davon.
Die erlernten Entspannungsmöglichkeiten manifestieren sich bereits früh bei ihnen, so dass sie sie später nur einfach abrufen müssen.

Hier lernen sie dann frühzeitig, wie sie später mit sog. Stress-Situationen umgehen können.

Auch Hausaufgaben und Klassenarbeiten, insbesondere aber die Prüfungen gehören zu sog. Stressauslösern. Ebenso kann ein neues Geschwisterchen oder der Tod eines nahen Angehörigen in diese Rubrik fallen.
Verschiedene Verhaltensauffälligkeiten bedürfen auch einer solchen Unterstützung mittels Entspannung. Wahrnehmungsspiele und Konzentrationsspiele fließen in meinen Entspannungsstunden ebenso mit ein.

Für weitere Infos kontaktiert mich einfach und vereinbaren ein kostenloses Vorgespräch.



Unausgeglichenheit, Überforderung, streitsüchtig, unmotiviert...?

Kinder sind oftmals schon im Kindergartenalter überfordert. Anstatt auch mal für sich alleine zu sein oder mit einem Freund, einer Freundin zu spielen, werden ihnen oft zuviele Freizeitangebote gemacht. Dieses geschieht sicherlich mit dem besten Hintergrund und der Liebe seitens der Eltern.

Doch Kinder bis zum Schulalter hin benötigen einfach noch mehr Freiraum für sich und ihre Spielkameraden. Draußen sein, toben, Abenteuer erleben, entdecken oder auch einfach mal nur für sich sein.
Ab dem Schulalter tut da der Leistungsdruck sein übriges. Es kann kaum noch auf die Belange der einzelnen Kinder individuell eingegangen werden und so muss häufig alles zuhause nach-bzw.wiederholt werden.
So bleibt auch ihnen zuwenig Freiraum für sich oder mit anderen.

Dieser Druck zeigt sich bereits bei vielen Kindern mit körperlichen Symptomen wie Kopf- und Rücken- oder Bauchschmerzen, sowie Ein- und Durchschlafstörungen. Aber auch ständiges in Unruhe sein bis zum Gegensatz der Langenweile können sich so äussern. 

Hier gilt es den Kindern in Zusammenarbeit mit den Eltern ein Angebot zu machen, wie sie sich selbst wieder in ihre Mitte bekommen können.

Die daraus resultierende Harmonie wirkt sich dann nicht nur positiv auf das Kind und ggf. die schulischen Leistungen aus, sondern es bewirkt auch einen harmonischeren Umgang innerhalb der Familie. 

 

Ausgeglichen, freundlich, voller Elan, Harmonie... 

Meine Entspannungskurse zeigen den Kindern auf, wie sie spielerisch für sich selbst Momente der Ruhe und der inneren Ausgeglichenheit schaffen können.

In meinen Kursen wird gesungen, gespielt, geredet, gemalt und vor allem...entspannt.

Hier kommen die Dschembe, die Klangschale und auch das Klangspiel zum Tragen.
Auf diese musikalischen Einsätze reagieren besonders die Kinder sehr stark, was in den meisten Fällen schon zu ersten Entspannungseinheiten führt. 

Es ist aber auch die Unterstützung seitens der Eltern gefordert, so dass die gesamte Familie davon ihren Nutzen hat. Abendliches Vorlesen der mitgegebenen Kurzgeschichten fördern die Entspannungsphasen und lassen sich leicht in den Tagesablauf integrieren. 

Wenn Sie noch Fragen dazu haben, dann rufen Sie mich einfach für ein kostenloses Vorgespräch an.